An der Ausschreibung beteiligen können sich: Einzelpersonen, private Gruppen und Teams oder auch Projektgruppen, z.B. von Vereinen oder Schulklassen aus Freiburg oder der Region Oberrhein (D/F/CH) oder Personen die hier zu Besuch sind.

Der oder die Bewerber/-in versichert mit seiner Unterschrift, dass die eingereichten Fotos selbst aufgenommen wurden und keine Urheberrechte verletzt werden.  Die Veranstalter sind berechtigt, den Wettbewerbsbeitrag im Rahmen der Veröffentlichungen des fjfp Preises bekannt zu geben und im Internet zu veröffentlichen. Die Fotos werden für Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung im Rahmen des Wettbewerbs und für die wissenschaftliche Begleitforschung verwendet. Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen und den Nutzungsbedingungen.

Achtung: Die eingesandten Fotos werden aus Kostengründen nicht zurück geschickt.

Mit welcher Technik die Fotos gemacht wurden, spielt keine Rolle- ausgenommen davon sind speziell ausgeschriebene Sonderthemen.
Möglich sind Einzelfotos und Serien als Schnappschüsse und konzeptionelle Arbeiten mit Fotohandy, Digicam, Spiegelreflex, Computer…

————————————————-

Der neue Wettbewerb ist gestartet,

Die ANMELDUNG ist ist hier ab Ende Juli möglich.